Archiv des Autors: christoph-lauff

Maria-Magdalenen-Kirche erhält 300.000 Euro Förderung!

Der Einsatz unseres Ortsvorsitzenden Dr. Rolf Koschorrek MdB zahlt sich ein weiteres Mal für Bad Bramstedt aus! Folgendes teilte er heute in einer Pressemitteilung mit:

rollo„Bad Bramstedt profitiert vom Denkmalschutz-Sonderprogramm IVdes Bundes.Ich freue mich, dass nach einem Beschluss des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages zur Instandhaltungder Maria-Magdalenen-Kirche Fördermittel in Höhe von 300.000 Euro bewilligt worden sind. Damit fließen in die Kirche aus rotem Backstein, die im 14. Jahrhundert entstanden ist und von jeher das Bild des alten Ortszentrums prägt, ähnlich wie zur Restaurierung desSchlosses im vergangenen Jahr, wiederum Fördergelder des Bundes in ein wichtiges kulturelles Denkmal in Bad Bramstedt.

Insgesamt wurden 217 Projektanträge aus ganz Deutschland zurFörderung ausgewählt. Das Gesamtvolumen der Zuschüsse beträgtrund 29,5 Millionen Euro. Die genaue Fördersumme der einzelnenProjekte wurde in Zusammenarbeit mit den Ländern so festgelegt,dass möglichst viele Projekte einen Anteil bekommen.Obwohl Denkmalschutz und Denkmalpflege hauptsächlich Aufgabender Länder sind, widmet sich auch die Kulturpolitik des Bundes demErhalt wichtiger nationaler Kulturdenkmäler.“

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU mit Abstand stärkste Kraft, Annegret Mißfeldt wird erneut als Bürgervorsteherin nominiert

Die CDU Bad Bramstedt wird auch in den kommenden fünf Jahren die mit Abstand größte Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung stellen. Die CDU werde daher wieder Annegret Mißfeldt als Bürgervorsteherin nominieren, Burkhard Müller erneut als ersten stellvertretenden Bürgermeister.

„Wir als CDU danken allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen. Es ist ein starkes Signal, dass wir in 10 der 12 Wahlkreise die Nase vorn haben und unser Ergebnis von 2008 halten konnten. Wir haben einen engagierten Wahlkampf mit einem tollen Team geführt und fühlen uns in der Arbeit der vergangenen fünf Jahre bestätigt“, sagt Werner Weiß, Fraktionsvorsitzender der CDU Bad Bramstedt. Leider hätten sich die Verluste der FDP nicht so positiv auf das Ergebnis der CDU ausgewirkt wie erhofft. „Wir werden in aller Ruhe die Zahlen analysieren und wo nötig gegensteuern“, so Weiß, „in einigen Wahlkreisen haben wir prozentual zum Teil deutlich zugelegt, in einigen nicht“. Die absoluten Zahlen im Wahlkreis 12 relativierten jedoch auch hier den Verlust. Volker Wrage hat 2008 108 Stimmen erhalten, 2013 91. Wie die SPD anhand dieser 17 Stimmen einen „Wandel in der Stadt“ erkenne, bleibe ihr Geheimnis.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bramstedter SPD im Wahl-Endspurt bösartig

LauffIn ihrer vermutlich letzten Veröffentlichung vor der Wahl bezeichnen der SPD-Fraktionsvorsitzende Bodo Clausen und sein Pressesprecher Jan-Uwe Schadendorf den von der CDU gestellten 1. stv. Bürgermeister Burghard Müller als Verantwortlichen für einen im Nachhinein für die Stadt sehr kostspieligen Kassenkredit in Schweizer Währung.

Diese Darstellung ist persönlich ehrverletzend und von einer bösartigen Infamie, die eine für Bad Bramstedt neue Qualität hat. Bisher kamen die Bramstedter Parteien ohne derartige Entgleisungen aus.

Wie auch den beiden Herren der SPD bekannt sein dürfte, werden Entscheidungen für die Aufnahme von Kassenkrediten nicht ad hoc getroffen, sondern – zumindest in einer gut geführten Verwaltung – sorgfältig vorbereitet.

Es wäre daher Aufgabe des hauptamtlichen Bürgermeisters und des Kämmerers gewesen, die Politik rechtzeitig einzubinden. Stattdessen ist der Bürgermeister im entscheidenden Moment abwesend und überlässt seinem Stellvertreter den formalen Vollzug der von ihm und Kämmerer vorbereiteten Kreditaufnahme.

Diesen Stellvertreter nun als Verantwortlichen zu brandmarken, zeugt nicht nur von offensichtlich erheblichen Defiziten des SPD-Fraktionsvorsitzenden und seines Pressesprechers in Verwaltungsangelegenheiten, sondern vor allem auch von einer rücksichtslosen Bereitschaft zur Diffamierung bei der Durchsetzung politischer Ziele.

Christoph J. Lauff
(Pressesprecher)

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jetzt kommt es auf SIE an!

rolloLiebe Mitglieder der Bad Bramstedter CDU,

die Kommunalwahl am kommenden Sonntag bringt die entscheidende Weichenstellung für Bad Bramstedt und den Kreis Segeberg für die nächsten Jahre. Es gilt, die starke Position unserer CDU in Kreis und Stadt zu festigen und damit für stabile Verhältnisse zu sorgen.

Die politischen Gegner in Bad Bramstedt haben trotz einer Mehrheit jenseits der CDU nichts Eigenes auf den Weg gebracht. Fast alle Beschlüsse wurden mit der CDU Fraktion auf den Weg gebracht. Wir waren und sind der Garant für stabile, nachhaltige Politik!

Von der behaupteten Meinungsführerschaft der SPD kann nicht die Rede sein. Erst in den letzten Wochen sind Themen wie Fracking und der Verkauf der Wasserwerke von der SPD als Angstszenario in die Öffentlichkeit getragen worden – ohne dass dies auf irgendeiner Tagesordnung stand und obwohl die Entscheidungen hierzu vor allem in der EU, im Bund und im Land getroffen werden. Mit bewusst aus dem Zusammenhang gerissenen Themen wird verunsichert und Stimmung gemacht – das ist nicht unsere Art, Politik zu machen!

Die CDU hat ein wieder ein realistisches Wahlprogramm für Bad Bramstedt vorgelegt, mit dem Ziel, wie in der jetzt enden Periode, alle Punkte in den nächsten Jahren konkret umzusetzen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Lange gestellte CDU-Forderung endlich erfüllt!

„Endlich tragen unsere wiederholten Erinnerungen und Mahnungen im Planungs- und Umweltausschuss der Stadt Bad Bramstedt, die Begrünung der Umgehungsstraße und des Lohstücker Wegs, wie im Planfest-stellungsbeschluss festgeschrieben und in der Folgezeit immer wieder versprochen, durchzuführen, Wirkung. Jetzt endlich hat das Straßenbauamt damit begonnen, den Lohstücker Weg und die Umgehungsstraße mit vielen schönen schon grünen Bäumen zu bepflanzen. Damit wird das Straßenbegleitgrün, das schon an vielen alten Straßen in der Stadt Bad Bramstedt vorhanden ist, auch in diesen neuen Straßenbereichen vervollständigt. Wir hoffen sehr, dass auch die schon beim Straßenneubau aufgeschütteten Knickwälle kurzfristig auf voller Länge bepflanzt werden!“ erklärt in einer Pressemitteilung der Sprecher der CDU-Fraktion im städtischen Planungs- und Umweltausschuss Claus Bornhöft

Damit komme endlich der über Jahrzehnte von der CDU geforderte Umbau der Umgehungsstraße zu einem schönen Abschluss zum Ende der jetzt auslaufenden Legislaturperiode.

Die CDU-Fraktion weist noch einmal darauf hin, dass diese wichtige Straßenbaumaßnahme über viele Jahre zunächst von der CDU in Bad Bramstedt allein in der Stadtverordnetenversammlung und im Fachausschuss unterstützt worden ist. Großen Anteil an der Verwirklichung haben Bürgermeister Udo Gandeke (CDU) und der Stadtbaumeister Udo Reinbacher, die in Kiel und Berlin viele maßgebliche Gespräche geführt haben, um die Maßnahme voranzubringen. Das gleiche gilt auch für die CDU-Bundestagsabgeordneten Dieter Austermann und Dr. Rolf Koschorrek, die immer wieder in Berlin Druck machen mussten, um die Planung voranzubringen und die Finanzierung sicherzustellen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 6 von 22« Erste...45678...Letzte »