Archiv des Autors: redaktion

Kanutour mit Mark Helfrich

Kanu-2013-WEB

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Peter Altmaier in Bad Bramstedt

Mark Helfrich, Peter Altmaier und Gero Storjohann beim Talk im Kaisersaal

Mark Helfrich, Gero Storjohann und Peter Altmaier auf dem Weg in den Kaisersaal
– Foto Bernhard-Michael Domberg –

 

Trio 2

Mark Helfrich, Peter Altmaier und Gero Storjohann beim Talk im Kaisersaal

TrioBad Bramstedt – Die Bundestagskandidaten  Gero Storjohann und Mark Helfrich, Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt, der stellvertretende Bürgermeister Burghard Müller,  ein Junge Union-Wahlkampfteam in Orange und  die Travenorter Pankokenkapelle erwarteten Bundesumweltminister Peter Altmaier vor dem Kaisersaal am letzten Sonnabend in Bad Bramstedt. Geduldig hatten die Gäste im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal auf das Eintreffen des mit einer Stunde Verspätung eintreffenden prominenten Wahlkampfhelfers gewartet. Sie alle wurden nicht enttäuscht.

Der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit  thematisierte in seiner Rede vor allem den Atomausstieg und die Energiewende. .“ Die Energiewende sei „eine Operation am offenen Herzen der Volkswirtschaft“, so Altmaier, sie dürfe „den Wohlstand nicht vernichten und Deutschland müsse wettbewerbsfähig bleiben.“ Wenn wir die Energiewende gemeinsam meistern, wird dies ein riesiges Erfolgsprojekt für unser Land. Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit dürfen dabei nicht in Vergessenheit geraten. Energie soll für uns alle bezahlbar und verfügbar bleiben Wir werden in der gesamten Welt Vorbild und Vorreiter bei der Nutzung regenerativer Energien sein“, so Peter Altmaier. 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Peter Altmaier in Bad Bramstedt – Der Videoclip

Bundesumweltminister Peter Altmaier ruft in Bad Bramstedt zur Wahl von Gero Storjohann und Mark Helfrich auf

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bad Bramstedt ging baden – Am Pfingstsonntag hieß es „Volksfeststimmung in der Roland-Oase“

BB-WEB

Pressemitteilung der CDU Bad Bramstedt

Viele Familien, Eltern, Kinder, Jugendliche und Seniorinnen und Senioren folgten am vergangenen Sonntag der Einladung der Bad Bramstedter CDU, um bei durchwachsenem Wetter im Freibad ein großes Pfingstfest zu feiern. „Ich freue mich über diesen großartigen Zulauf, den ich in dieser Größenordnung mit Blick auf die eher herbstlichen Temperaturen nicht erwartet habe“, sagte Werner Weiß, Fraktionsvorsitzender der CDU. Bei freiem Eintritt kamen vor allem Kinder und Jugendliche auf ihre Kosten: Eine große Hüpfburg, viele verschiedene Spiele auf der Wiese und natürlich die Schwimmbecken und die Rutsche der Roland-Oase ließen viele Kinderherzen höher schlagen. „Das Pfingstfest ist auch als Signal zu verstehen: Wir stehen hinter der Roland-Oase, das Freibad ist für Bad Bramstedt und die Familien sehr wichtig“, sagte Weiß. Auch sei das Freibad nicht nur als Spaßbad zu sehen, sondern auch als Ort, an dem Kinder das Schwimmen lernen könnten. Trotz dieser politischen Dimension stand natürlich der Spaß beim Pfingstfest im Vordergrund. „Bad Bramstedt ist eine junge Stadt, das konnten wir heute hundertfach im Freibad sehen“, freut sich Weiß.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Starke Unterstützung für Rolf Koschorrek

Dr. Rolf Koschorrek MdB (rechts) im Gespräch mit einigen Teilnehmern des Dämmerschoppens: Max-Wilhelm Freese (Kreisschatzmeister aus Hasenkrug), Merle Lauff (CDU Neumitglied aus Bad Bramstedt), Christoph J. Lauff (Mitglied im Kreisvorstand),Volker Dornquast (Landtagsabgeordneter).

Bad Bramstedt – Der Bundestagsabgeordnete Dr. Rolf Koschorrek traf sich am Freitagabend mit  einigen Funktionsträgern  aus seinem Wahlkreis zu einem Dämmerschoppen im Bramstedter Wappen. Diskutiert wurden die  aktuellen Themen rund um den Euro, die Energiewende, der demographische Wandel sowie die Sozial- und Gesundheitspolitik.

 Der CDU Bundespolitiker und Präsident des Bundesverbandes Freier Berufe kann sich der Unterstützung der Christdemokraten aus Bad Bramstedt und Bramstedt Land bei seiner Nominierung zur  Kandidatur im Bundestagswahlkreis 3 am Montag, 29. Oktober um 19 Uhr im Colosseum in Wilster gewiss sein. Das ist das Fazit dieser Begegnung.

Die Bewerbung anderer  Kandidaten  sieht Koschorrek als sportlichen Wettbewerb. 2005 waren insgesamt 10 Bewerber zur Nominierung in Wilster angetreten. Der Zahnarzt aus Bad Bramstedt hatte das Rennen wie 2009  deutlich für sich entschieden und den Wahlkreis jeweils  direkt gewonnen.

 Im Kreis Segeberg  gehören zum Wahlkreis Steinburg/Dithmarschen Süd: Bad Bramstedt und die Gemeinden aus dem Amt Bad Bramstedt-Land (Armstedt, Bimöhlen, Borstel, Föhrden-Barl, Fuhlendorf, Großenaspe, Hagen, Hardebek, Hasenkrug, Heidmoor, Hitzhusen, Mönkloh, Weddelbrook, Wiemersdorf).

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 18 von 21« Erste...1617181920...Letzte »