Archiv des Autors: redaktion

Daniel Günther zu Gast in Bad Bramstedt

Vlnr.: Der Landtagsabgeordnete Volker Dornquast, der Vorsitzende des Junge Union Kreisverbands Segeberg Ole Plambeck, der Landtagsabgeordneten und CDU-Fraktionsvorsitzende Daniel Günther und der Bramstedter Kreistagabgeordnete Christoph J. Lauff.

Vlnr.: Der Landtagsabgeordnete Volker Dornquast, der Vorsitzende des Junge Union Kreisverbands Segeberg Ole Plambeck, der Landtagsabgeordneten und CDU-Fraktionsvorsitzende Daniel Günther und der Bramstedter Kreistagabgeordnete Christoph J. Lauff.

Foto und Text vom CDU Ortsverband Bad Bramstedt

Gemeinsam mit der Jungen Union Kreis Segeberg hatte der CDU-Ortsverband für Montag, den 10. November zu einem bildungspolitischen Abend mit Daniel Günther, dem Fraktionsvorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion und Oppositionsführer, ins Bramstedter Wappen geladen. Die Veranstaltung stand unter dem Titel „Bildung in Schleswig-Holstein – lernen unsere Kinder überhaupt noch?“ und war mit rund vierzig Gästen aller Altersstufen vom Teenager bis zum Senior gut besucht, ein Zeichen für den hohen Stellenwert, den Bildungspolitik hat.

Nach der Begrüßung durch die Ortsverbands-Vorsitzende Annegret Mißfeldt hielt Daniel Günther ein kurzes Impulsreferat, in dem er klarstellte, dass es für die CDU trotz aller Unzulänglichkeiten in der derzeitigen Bildungslandschaft auch nach einem Wahlsieg in 2017 das Wichtigste sei, dass endlich wieder Ruhe einkehre, um den Schulen im Land die Chance zu geben, sich wieder auf ihren Bildungsauftrag konzentrieren zu können.

Ebenso wandte er sich gegen den herrschenden Akademisierungswahn, in dessen Folge steigende Abiturientenzahlen durch sinkende Prüfungsniveaus erkauft werden, was wiederum die Zahl der Studienabbrecher erhöht. Wie widersinnig ist es, fragte Günther, dass Industrie und Handwerk inzwischen an Hochschulen werben, um Studienabbrecher für eine Ausbildung zu gewinnen?

Veröffentlicht unter Allgemein |

Christoph J. Lauff moderiert die Eröffnung der SE-KulturTage

Einladung


Die ersten SE-KulturTage werden vom Kreispräsidenten Winfried Zylka offiziell am  Sonntag, 14. September von 11.00 bis 14.00 Uhr im Gasthof Klint in HeidmühlenMehr eröffnet.

Christoph J. Lauff

Christoph J. Lauff

An diesem Tag bekommen die Besucherinnen und Besucher einen umfangreichen Einblick über die vielfältigen Kulturangebote, die vom 14. September bis 5. Oktober 2014 in 26 Orten des Kreises Segeberg stattfinden.

Im Rahmen einer kleinen Messe mit Bühnenprogramm präsentieren die Mitwirkenden in Kurzform ihre Kulturangebote.

Christoph J. Lauff (Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport ) wird durch das Programm führen.

Diese Veranstaltung soll neugierig machen und die Lust auf „Kreiskultur“ wecken.

Gäste sind  herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Annegret Mißfeldt ist die neue CDU Ortsvorsitzende in Bad Bramstedt

Dr. Rolf Koschorrek und Annegret Mißfeldt

Dr. Rolf Koschorrek und Annegret Mißfeldt

 

Bad Bramstedt – Auf der Jahreshauptversammlung der CDU Bad Bramstedt wurde am Mittwoch im Restaurant „Bramstedter Wappen“ die Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt mit nur einer Gegenstimme zur neuen Ortsvorsitzenden gewählt. Die Wahlen für die anderen Vorstandspositionen fielen ähnlich einmütig aus.

Dr. Rolf Koschorrek hatte sich nach 10 Jahren nicht erneut um diese Position beworben. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete hat seinen Lebensmittelpunkt nach Berlin verlegt.

,

Veröffentlicht unter Allgemein |

Reimer Böge auf dem Wochenmarkt in Bad Bramstedt

Stand-BB.WEB

Bad Bramstedt – Vor dem großen Open Air mit Angela Merkel und David McAllister am Sonnabend in Neumünster besuchte Reimer Böge den CDU-Europastand in Bad Bramstedt. Bereits ab 8 Uhr waren dabei: (vlnr) Der Kreistagsabgeordnete Christoph J. Lauff, der CDU-Fraktionsvorsitzende Werner Weiß, Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt und der Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Heiner Rickers und Volker Dornquast zum Schlachthof Bad Bramstedt

Heiner Rickers und Volker Dornquast zu Bad Bramstedt: Jetzt müssen die Reibungsverluste in der Aufsicht zwischen Kreis und Land abgestellt werden.

Volker Dornquast MdL

Volker Dornquast MdL

Der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Heiner Rickers, und der Wahlkreisabgeordnete Volker Dornquast haben die heute (27. März 2014) durch das MELUR bestätigte Abstellung der für die vorübergehende Schließung ursächlichen Mängel im Schlachthof Bad Bramstedt und die damit verbundene Wiederaufnahme der Schlachtung begrüßt:

„Es bleibt Aufgabe des Betreibers und der Aufsichtsbehörden in Kreis und Land, jetzt für eine dauerhafte Sicherstellung des Schlachtbetriebes unter Einhaltung aller Tierschutz- und Hygienebestimmungen zu sorgen“, erklärte Rickers in Kiel.

Dazu müssten vor allem die durch den Fall offen gelegten Reibungsverluste zwischen der Kreisaufsicht und dem Ministerium behoben werden. „Hier bleibt der Minister noch Antworten schuldig. Es ist und bleibt unerklärlich, weshalb es überhaupt so weit kommen musste. Bei einer funktionierenden Zusammenarbeit zwischen Kreisverwaltung und Ministerium dürfen solche Reibungsverluste nicht entstehen“, erklärte Rickers.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 21 von 26« Erste...1920212223...Letzte »