Archiv des Autors: tobiasrischer

Tolles CDU Sommerfest bei Regen lockte weniger Besucher

Trotz Regens: CDU-Landtagskandidat Ole Plambeck ist genauso guter Stimmung wie die Stadtvertreter Heidemarie Meins und Werner Weiß

Trotz Regens: CDU-Landtagskandidat Ole Plambeck ist genauso guter Stimmung wie die Stadtvertreter Heidemarie Meins und Werner Weiß

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr hatte der Vorstand der CDU auch diesmal mit mehr Besuchern gerechnet. Aber andauernder Nieselregen ließ dann wohl manchen vor einem Besuch des CDU-Sommerfestes zurückschrecken. Immerhin gut 50 Gäste fanden den Weg auf die Schlosswiese und ließen es sich bei Gegrilltem, Getränken und Musik des Bad Bramstedter Orchesters „BTO Light“ gut gehen. Die Gäste mussten sich unter den zwei kleinen Partyzelten doch recht zusammendrängen. Andere, wie der Ehrenvorsitzende Claus Bornhöft
und sein Parteifreund Peter Hermann, ließen sich vom Regen nicht beeindrucken und
beschirmten sich einfach selbst. (Quelle: Segeberger Zeitung, 19. Juli 2016)

Veröffentlicht unter Allgemein |

Herzliche Einladung zum Sommerfest der CDU Bad Bramstedt

image

Veröffentlicht unter Allgemein |

Herzliche Einldung zur Wahlkreismitgliederversammlung – Bad Bramstedt ist dabei

Marc HelfrichDie CDU Bad Bramstedt fährt am 29.Juni zur Wahlkreismitgliederversammlung und lädt  zur gemeinsamen Busfahrt nach Wilster ins Colloseum ein. Abfahrt ist um 18 Uhr vom Bahnhof in Bad Bramstedt. Im Bus werden belegte Brötchen und Getränke kostenfrei angeboten.

Beginn der Wahlkreismitgliederversammlung ist um 19 Uhr für den Bundestagswahlkreis 3 – (Steinburg, Dithmarschen Süd und der Region Bad Bramstedt).

Als besonderen Gast begrüßen wir unseren Landesvorsitzenden Ingbert Liebing MdB.

Um Anmeldung bis zum 26. Juni 2016 wird gebeten unter Annegret Mißfeldt (Telefon 3830) oder Werner Weiß (Telefon 3476 oder Mail: wernerweissbabra@t-online.de).

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Bad Bramstedt gratuliert Ehrenbürgervorsteher Friedmund Wieland

Friedmund WielandEhrenbürgervorsteher Friedmund Wieland ist am Montag 90 Jahre alt geworden. Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt und Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach gratulierten dem Jubilar im privaten Rahmen. In der Öffentlichkeit tritt der langjährige Kommunalpolitiker und frühere Rektor der Realschule Bad Bramstedt seit Längerem schon nicht mehr auf. Der 1926 im Havelland geborene Wieland war nach der Kriegsgefangenschaft 1950 nach Schleswig-Holstein gezogen , wo er seine erste Anstellung als Lehrer fand. Nach Bad Bramstedt kam er, als er 1968 Rektor der Realschule wurde, was er bis 1977 blieb . Danach wurde er Schulrat in Itzehoe und Referent im schleswig-holsteinischen Kultusministerium. In der Kommunalpolitik von Bad Bramstedt engagierte sich Wieland seit 1970. Er gehört der CDU an. Von 1979 bis 2003 war er Bürgervorsteher und verschaffte sich in diesem Ehrenamt hohes Ansehen, auch bei den anderen Parteien. Aus Altersgründen trat er dann zur Kommunalwahl 2003 nicht mehr an und zog sich auch weitgehend aus dem öffentlichen Leben zurück. Die Stadt dankte Wieland mit der Ernennung zum Ehrenbürgervorsteher. 2003 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande vom Bundespräsidenten verliehen. Der damalige Innenminister von Schleswig-Holstein, Klaus Buß, übergab es ihm. Vorher hatte er bereits die Freiherr-vom-Stein-Medaille erhalten. Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt und Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach werden Wieland am kommenden Sonntag in einem Restaurant zum Essen einladen. Mit dabei ist dann auch Wielands langjähriger Weggefährte, Ex-Bürgermeister Udo Gandecke. 16 Jahre hatten beide zusammen an der Spitze der Stadt gestanden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Mark Helfrich kommt an: Bürgerdialog auf dem Wochenmarkt

Mark Helfrich (von links) und Annegret Mißfeldt hörten sich geduldig die Vorwürfe der 90-jährigen Lisa Schinz zur Asylpolitik der Bundesregierung an. Foto: Uwe Straehler-Pohl (SZ)

Bad Bramstedt. „Is all wedder Wahl?“ Nicht nur die 90-jährige Lisa Schinz zeigte sich am Sonnabend erstaunt, dass der CDU-Bundestagsabgeordnete Mark Helfrich aus Dägeling im Kreis Steinburg auf dem Wochenmarkt das Gespräch mit den Bürgern suchte. Zusammen mit Mitgliedern des CDU-Ortsverbandes Bad Bramstedt hatte der junge Abgeordnete, der im September 2013 ins Parlament gewählt worden war, von 7 bis 13 Uhr einen Stand aufgebaut.

„ Ich möchte dem Vorurteil entgegen wirken, Politiker ließen sich nur immer vor Wahlen in ihrem Wahlkreis blicken“, sagte Helfrich, der während seiner sogenannten „Markttour“ in der Sommerpause des Parlaments vier Wochenmärkte in seinem Wahlkreis Steinburg/Dithmarschen-Süd/Bad Bramstedt/Bad Bramstedt-Land besucht.

Die Fragen, mit denen sich die Marktbesucher an ihn wandten, reichten von der großen Weltpolitik über die den Griechenlandhilfen bis hin zu lokalen Themen.

Wer sich auf dem Wochenmarkt den Wählern stellt, hat manchmal einen schweren Stand. „Jetzt lasst Ihr alle rein, ich bin dagegen“, schimpfte Lisa Schinz gegen die Asylpolitik der Bundesregierung. Den Deutschen sei nach zwei verlorenen Weltkriegen auch nicht geholfen worden und schließlich müsse sie auch mit ihrer Rente auskommen, unterstrich sie ihre Meinung. Helfrich und die CDU-Ortsverbandsvorsitzende Annegret Mißfeldt vermieden es, tiefer in die Diskussion mit der alten Dame einzusteigen.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 2 von 712345...Letzte »