Archiv des Autors: tobiasrischer

Axel Bernstein: Täglich werden Polizeibeamte Opfer von Gewalt

MissfeldtBad Bramstedt – Der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Axel Bernstein, hat eindringlich dazu aufgerufen, Polizeibeamte bei ihrem Dienst stärker zu schützen. ,,Fast täglich wird in Schleswig-Holstein ein Polizeibeamter oder eine Polizeibeamtin im Dienst verletzt. Oft werden sie dabei Opfer von Gewalt, die sich nicht gegen die individuelle Person sondern gegen den Repräsentanten des Staates richtet”, sagte Bernstein bei einer Diskussionsveranstaltung der CDU Bad Bramstedt am 27. März im Tryp Hotel. Die CDU-Landtagsfraktion habe eine entsprechende Änderung des Landesbeamtengesetzes initiiert, „das der Landtag einstimmig angenommen hat“. Die Arbeit der Landespolizei habe Respekt und Wertschätzung verdient.

Der Innenexperte sprach zudem über den geplanten Stellenabbau bei der Landespolizei. „Der Rückzug aus der Fläche ist ein Fehler der Landesregierung“, so Bernstein. Das Schließen von kleineren Polizeistationen auch im Kreis Segeberg werde dem Sicherheitsbedürfnis der Bürger nicht gerecht. „Wer in heutiger Zeit 122 Stellen der Polizei wegnimmt, versteht nichts von innerer Sicherheit“.

Die Vorsitzender der CDU Bad Bramstedt, Annegret Mißfeldt, sprach angesichts der Sparbeschlüsse ebenfalls von einem Schlag ins Gesicht der ländlichen Regionen. „Für Bad Bramstedt kann ich aber sagen: Wir leben in einer friedlichen und sicheren Stadt. Ich bin froh, dass wir die Polizei vor Ort haben. Wir als CDU werden uns auch weiter dafür einsetzen, dass das so bleibt“, so Mißfeldt. Wiemersdorf, Hartenholm, Sievershütten – diese Orte müssten bereits auf ihre Polizei verzichten. „Ich kann verstehen, dass dies zu dauerhaftem Unmut führt“, sagte die Vorsitzende. Es gehe nicht nur um die innere Sicherheit, auch breche hier „ein Stück Kultur weg“.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Richard von Weizsäcker – der ewige Präsident

Quelle: BPA

Quelle: BPA

Richard von Weizsäcker ist tot. Der sechste Bundespräsident Deutschlands verstarb heute im Alter von 94 Jahren. Zehn Jahre lang, von 1984-1994, hatte er das höchste Amt im Staat inne.

Das hatte es noch nie gegeben. Die Menschen strömten landauf, landab in Plattenläden und Buchhandlungen, um eine Gedenkansprache zu kaufen. Eine Rede, die man nicht einfach nachlesen konnte, sondern die man hören musste. Die wohl wichtigste Rede von Bundespräsident Richard von Weizsäcker, zum 40. Jahrestag des Kriegsendes am 8. Mai 1985 im Deutschen Bundestag. Es war eine kritische Einordnung der deutschen Kapitulation, die den Puls der Zeit traf und auch im Ausland für Aufsehen und Anerkennung sorgte.

Richard von Weizsäcker sprach am 8. Mai 1985 während seiner historischen Rede zum Kriegsende. „Der 8. Mai ist für uns Deutsche kein Tag zum Feiern“, sagt Weizsäcker in dieser denkwürdigen Ansprache. „Die Menschen, die ihn bewusst erlebt haben, denken an ganz persönliche und damit ganz unterschiedliche Erfahrungen zurück. Der eine kehrte heim, der andere wurde heimatlos. Dieser wurde befreit, für jenen begann die Gefangenschaft.“ Einige Deutsche hätten vor zerrissenen Illusionen gestanden, andere seien dankbar gewesen für den geschenkten neuen Anfang.
Gelebte Geschichte – auch seine ganz persönliche – hatte Richard von Weizsäcker in dieser Gedenkrede in Worten zusammengefasst. Ein Jahr zuvor erst war der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin zum sechsten Bundespräsidenten gewählt worden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Hoher Besuch auf dem Weihnachtsmarkt: Ingbert Liebing und Mark Helfrich

Adventliche Stimmung: Ingbert Liebing

Das tolle Engagement der ehrenamtlichen Weihnachtsmarktorganisatoren zieht weite Kreise: Der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing, Bundestagsabgeordneter Mark Helfrich und Landtagsabgeordneter Volker Dornquast ließen es sich nicht nehmen, am Freitag (5. Dezember) den Bad Bramstedter Weihnachtsmarkt zu besuchen. Über zwei Stunden schlenderte der hohe Besuch über den festlich geschmückten Markt und kamen mit vielen Besuchern ins Gespräch. „Es ist beeindruckend, was hier ehrenamtlich auf die Beine gestellt wird. Es ist eine ganz wunderbare Stimmung“, war das einhellige Lob.

Ingbert Liebing und Mark Helfrich

Volker Dornquast, Annegret Mißfeldt, Ingbert Liebing und Mark Helfrich tauchen…

… in die Adventsstimmung in Bad Bramstedt ein.

Viele Besucher kamen

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Toller Bingoabend der CDU Bad Bramstedt

Auf der alljährlichen Mitgliederveranstaltung zum Jahresende „ Grünkohlessen mit Bingo“ im Hotel zum Bramstedter Wappen gab es dieses Mal ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen bei dem Erspielen der Berlin – Reise, die der Bundestagsabgeordnete Marc Helfrich zur Verfügung stellte. Zur späten Stunde, nachdem alle anderen Gewinne ihren neuen Besitzer/’in gefunden hatten, gab es zwei gleiche Rangplätze, den Frau Silke Frese aus Mönkloh (siehe Foto mit Ehemann Hans-Jürgen) und der Landtagsabgeordnete Volker Dornquast innehatten. Herr Helfrich löste diese Pattsituation souverän, damit können beide mit Begleitung fahren !

IMG_7006Jährlich lädt die CDU Bad Bramstedt zu diesem Traditionsabend ein, um nach einem Jahr voller aktiver politischen Arbeit mit Abendveranstaltungen, Wochenmarkt- und sonstigen Ständen und der täglichen Kommunalpolitik in den Ausschüssen und in der Stadtverordnetenversammlung miteinander vergnügt und fröhlich zu sein. Insbesondere jetzt, da sich die Führungsmannschaft der CDU Bad Bramstedt neu aufgestellt hat und mit frischem Wind und neuem Elan sich den schon erkennbaren vielfältigen Aufgaben und Entscheidungen sich stellen will. Frau Mißfeldt freut sich auf die weitere Zusammenarbeit in diesem Team, wo Gemeinsamkeit und Vertrauen die Basis bildet.

Der Einladung der neuen Vorsitzenden Annegret Mißfeldt waren viele gefolgt, es waren kaum noch Plätze frei. Viele hatten nette Präsente mitgebracht, die liebevoll adventlich verpackt waren und schon kleine Geheimnisse vermuten ließen. Es war ein sehr vergnüglicher Abend mit dem Bundestagsabgeordneten Marc Helfrich und dem Landtagsabgeordneten Volker Dornquast mit Gattin. Gut zubereiteter Grünkohl und perfekter Service des Hotelteams trugen ihrerseits zur Stimmung bei.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU: Herzlichen Glückwunsch Annegret Mißfeldt!

Annegret MißfeldtBad Bramstedt – „Die Verleihung der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel des Landes an Annegret Mißfeldt ist eine großartige Entscheidung. Annegret Mißfeldt setzt sich seit vielen Jahren mit ihrer zupackenden Art und viel Erfolg für Bad Bramstedt ein“, sagte der Fraktionssprecher der CDU Bad Bramstedt, Werner Weiß anlässlich der heutigen Verleihung durch Innenminister Studt in Rendsburg.
Sie könne ganz wunderbar auf Bürgerinnen und Bürger zugehen und sich ihrer Sorgen und Nöte annehmen. „Als Bürgervorsteherin und Ortsvorsitzende der CDU ist sie ein unfassbarer Gewinn. Wir freuen uns sehr, dass wir eine solch tatkräftige und den Menschen zugewandte Persönlichkeit in unseren Reihen haben. Die Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel ist eine hohe Auszeichnung, die nur wenigen Menschen zuteil wird. Wir alle sagen gemeinsam: Herzlichen Glückwunsch Annegret!“, so Weiß.
Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 3 von 712345...Letzte »