CDU Bad Bramstedts veranstaltete Vortrag zur Landesgartenschau Schleswig-Holstein

Eines der großen Projekte im südlichen Schleswig-Holstein ist die Landesgartenschau Schleswig-Holstein  (LGS) in Norderstedt, die am 21. April für die Besucher ihre Tore öffnet, um dann bis zum 9. Oktober unter ihrem Motto „Dreifach einmalig“ ein attraktives Programm und natürlich Blumen und Blüten in unendlicher Vielzahl und Farbenpracht zu bieten. Dieses Motto spielt dabei auf die drei Ausstellungsbereiche „Waldpark“, “Seepark“ und „Feldpark“ der LGS an.

Das Projekt LGS wird weitreichende positive Auswirkungen auf die gesamte Region haben. In diesem Zusammenhang war es der CDU Bad Bramstedts gelungen, Kay Evers, den in Bad Bramstedt wohnenden Geschäftsführer der Landesgartenschau, für eine Vorausschau auf diese gewinnen zu können. Am 24. Februar hielt er im Kaisersaal einen hochinteressanten und kurzweiligen Vortrag darüber, bei dem ihm die Begeisterung für sein Projekt deutlich anzumerken war.

Die Besucher erfuhren neben den durchaus beeindruckenden Zahlen zur LGS vor allem auch viel über das Gesamtkonzept und die dahinterstehenden Ideen. Speziell  die zum Einsatz kommende Technik sowie Aspekte des Garten- und Landschaftsbaus wurden erläutert und natürlich das attraktive Rahmenprogramm vorgestellt. Anschließend stand Herr Evers noch für die zahlreiche Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Der CDU-Ortsverein Bad Bramstedts freut sich über einen gelungenen Abend, wobei er natürlich hofft, dass die nächsten derartigen Veranstaltungen einen noch besseren Publikumszuspruch erfahren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.