CDU: Fahrplan für Spielplatz im Warnemünde-Ring muss jetzt kommen

Bad Bramstedt – Die CDU-Fraktion Bad Bramstedt erwartet von der Stadtverwaltung ein noch stärkeres Engagement für den Spielplatz im Warnemünde-Ring. „Wir fordern seit Monaten eiRischernen konkreten Zeitplan für die Umsetzung, bisher ohne Erfolg“, sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Tobias Rischer. Die Stadt habe den Familien bereits vor Jahren einen Spielplatz im Baugebiet Achtern Dieck/Bimöhler Straße versprochen – eine reine Selbstverständlichkeit bei so vielen Grundstücken. Die CDU erwarte noch vor dem Beschluss über die Erweiterung des Baugebietes Klarheit. „Wir befürworten die Elternbeteiligung bei der Gestaltung, diese darf aber nicht zu einer weiteren Verzögerung führen. Wir streben die Spielplatz- Einweihung noch für dieses Jahr an“, ergänzte Rischer.

Nach den bisherigen Planungen soll in der Stadtverordnetenversammlung am 1. Juli über den B-Plan entschieden werden. Ob dieser Zeitplan zu halten sei, lasse sich mit Blick auf die unkonkreten Spielplatzpläne jedoch nicht sagen. „Die Kinder brauchen in ihrer Umgebung Spielmöglichkeiten. Die Familien brauchen Klarheit. Jetzt muss es losgehen: Die Stadt und der Erschließungsträger sind am Zug“, so Rischer abschließend.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.