Gelungene Jahreshautpvesammlung 2015

v.l. Christoph J. Lauff, Annegret Mißeldt und Susanne Strehl

v.l. Christoph J. Lauff, Annegret Mißeldt und Susanne Strehl

Als die Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Bad Bramstedt mit nur geringer Verspätung um 19:36h in einem Saal des Tryp-Hotels Köhlerhof begann, war dieser für derartige Veranstaltungen verhältnismäßig gut gefüllt. Rund 30 Mitglieder und Gäste, darunter auch Bürgermeister Hans Jürgen Kütbach, waren der Einladung der Ortsverbands-Vorsitzenden Annegret Mißfeldt gefolgt.

Nach einer kurzen Begrüßung dann das zentrale Thema des Abends – in einem Impulsreferat ging es um Asyl und Ehrenamt. Die Kisdorfer Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl berichtete von der von ihr ins Leben gerufenen und geleiteten Initiative, die mit mittlerweile rund 40 ehrenamtlichen Helfern dem Amtsbereich Kisdorf zugewiesene Asylsuchende betreut. Dabei geht es um die Verbesserung von deren Lebensumständen und um die Unterstützung bei der Eingewöhnung in die für diese Menschen teilweise fremde Umgebung.
Strehl betonte das hohe Engagement ihrer Mitarbeiter, berichtete aber auch von deren hoher psychischer Belastung und wies darauf hin, dass die ehrenamtlichen Helfer teilweise an die Grenze der Belastbarkeit stießen. Ihren Beitrag, dem eine interessierte Fragerunde folgte, schloss sie mit einem eingehenden Appell an die Anwesenden ab, sich für die Betreuung Asylsuchender zu engagieren.

 

Der Vorstand mit dem neuen Beisitzer Peter Herrmann (3. v.l.)

Der Vorstand mit dem neuen Beisitzer Peter Herrmann         (3. v.l.)

Die darauf folgenden Berichte von Ortsverbandsvorsitzender und Fraktionssprecher illustrierten die vielfältigen politischen Arbeitsbereiche, auf denen die CDU in Bad Bramstedt erfolgreich arbeitet. Mißfeldt schloss ihren Bericht mit dem Fazit, dass ihr die Arbeit mit diesem Vorstandsteam noch mehr Spaß mache, als sowieso schon erwartet.

Auch der Kassenwart und die beiden Prüfer konnten nur Positives berichten, sodass dem Vorstand auf Antrag des Ehrenvorsitzenden Claus Bornhöft die Entlastung erteilt wurde.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden der 1. stv. Vorsitzende Burkhard Müller und die Beisitzer Merle Lauff, Stefan Brumm und Werner Weiß wiedergewählt. Besonderen Beifall erhielt der erst kürzlich nach Bad Bramstedt gezogene Peter Herrmann für seine Bereitschaft, ebenfalls als Beisitzer zu kandidieren, was auch prompt von einstimmigem Erfolg gekrönt war.

 

 

Dioe OV-Vorsitzende Annegret Mißfeldt und ihr 1. Stellvertreter Burkhard Müller.

Dioe OV-Vorsitzende Annegret Mißfeldt und ihr 1. Stellvertreter Burkhard Müller.

Mit einem Ausblick auf anstehende Termine, hier besonders die Veranstaltung „Jazz und Grill“ am 10. Juli von 18:00h – 22:00h auf der Schlosswiese und die Fahrt nach Eckernförde am 12. September, schloss die Veranstaltung gegen 21:30h. Und damit startete der CDU-Ortsverband Bad Bramstedt in ein neues erfolgreiches Jahr politischer Arbeit.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.