Jetzt kommt es auf SIE an!

rolloLiebe Mitglieder der Bad Bramstedter CDU,

die Kommunalwahl am kommenden Sonntag bringt die entscheidende Weichenstellung für Bad Bramstedt und den Kreis Segeberg für die nächsten Jahre. Es gilt, die starke Position unserer CDU in Kreis und Stadt zu festigen und damit für stabile Verhältnisse zu sorgen.

Die politischen Gegner in Bad Bramstedt haben trotz einer Mehrheit jenseits der CDU nichts Eigenes auf den Weg gebracht. Fast alle Beschlüsse wurden mit der CDU Fraktion auf den Weg gebracht. Wir waren und sind der Garant für stabile, nachhaltige Politik!

Von der behaupteten Meinungsführerschaft der SPD kann nicht die Rede sein. Erst in den letzten Wochen sind Themen wie Fracking und der Verkauf der Wasserwerke von der SPD als Angstszenario in die Öffentlichkeit getragen worden – ohne dass dies auf irgendeiner Tagesordnung stand und obwohl die Entscheidungen hierzu vor allem in der EU, im Bund und im Land getroffen werden. Mit bewusst aus dem Zusammenhang gerissenen Themen wird verunsichert und Stimmung gemacht – das ist nicht unsere Art, Politik zu machen!

Die CDU hat ein wieder ein realistisches Wahlprogramm für Bad Bramstedt vorgelegt, mit dem Ziel, wie in der jetzt enden Periode, alle Punkte in den nächsten Jahren konkret umzusetzen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Lange gestellte CDU-Forderung endlich erfüllt!

„Endlich tragen unsere wiederholten Erinnerungen und Mahnungen im Planungs- und Umweltausschuss der Stadt Bad Bramstedt, die Begrünung der Umgehungsstraße und des Lohstücker Wegs, wie im Planfest-stellungsbeschluss festgeschrieben und in der Folgezeit immer wieder versprochen, durchzuführen, Wirkung. Jetzt endlich hat das Straßenbauamt damit begonnen, den Lohstücker Weg und die Umgehungsstraße mit vielen schönen schon grünen Bäumen zu bepflanzen. Damit wird das Straßenbegleitgrün, das schon an vielen alten Straßen in der Stadt Bad Bramstedt vorhanden ist, auch in diesen neuen Straßenbereichen vervollständigt. Wir hoffen sehr, dass auch die schon beim Straßenneubau aufgeschütteten Knickwälle kurzfristig auf voller Länge bepflanzt werden!“ erklärt in einer Pressemitteilung der Sprecher der CDU-Fraktion im städtischen Planungs- und Umweltausschuss Claus Bornhöft

Damit komme endlich der über Jahrzehnte von der CDU geforderte Umbau der Umgehungsstraße zu einem schönen Abschluss zum Ende der jetzt auslaufenden Legislaturperiode.

Die CDU-Fraktion weist noch einmal darauf hin, dass diese wichtige Straßenbaumaßnahme über viele Jahre zunächst von der CDU in Bad Bramstedt allein in der Stadtverordnetenversammlung und im Fachausschuss unterstützt worden ist. Großen Anteil an der Verwirklichung haben Bürgermeister Udo Gandeke (CDU) und der Stadtbaumeister Udo Reinbacher, die in Kiel und Berlin viele maßgebliche Gespräche geführt haben, um die Maßnahme voranzubringen. Das gleiche gilt auch für die CDU-Bundestagsabgeordneten Dieter Austermann und Dr. Rolf Koschorrek, die immer wieder in Berlin Druck machen mussten, um die Planung voranzubringen und die Finanzierung sicherzustellen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU regt Bürgerbefragung zu „schnellem Internet“ an

stefan-brumm_2892Schnelles, bezahlbare Internetanbindungen sind für viele Bürger und Gewerbebetriebe heutzutage essenziell. Die CDU Bad Bramstedt ist sich der Bedeutung gewiss und hat dem Thema in ihren Fraktionssitzungen seit langem viel Aufmerksamkeit eingeräumt. Die SPD Bad Bramstedt hat sich jetzt auch diesem Thema angenommen (SZ vom 16. Mai). Dabei hat die SPD leider wesentliche Sachverhalte falsch dargestellt. Bad Bramstedt ist über drei Glasfaserleitungen und nicht nur einem, wie SPD-Pressesprecher Schadendorf ausführt, angebunden. Interessierte können dies und weitere Informationen sehr schnell im Breitbandatlas des Landes (www.bkzsh.de/de/Breitbandatlas.htm) finden. Ebenso ist es verkehrt, dass Bad Bramstedt mangels Glasfaseranbindung Wettbewerbsnachteile besitzt. In unserer Stadt konnten und können große Firmen mit weit überdurchschnittlichem Bandbreitenbedarf seit langem von schnellen Internetanschlüssen partizipieren. Dies erfolgt je nach Standort und Bandbreitenbedarf im Regelfall über einzelverhandelte Anschlüsse, so gab es vor kurzem auch ein Rechenzentrum mit Ansiedlungsinteresse für Bad Bramstedt.

Für die Bürger und kleinere Gewerbebetriebe bietet Bad Bramstedt bereits jetzt in weiten Teilen des Stadtgebietes gute Bedingungen. Zum einen gilt dies über die DSL-Verbindungen verschiedener Provider, zum anderen über das Netz von Kabel Deutschland. Dies bietet bereits jetzt im Regelfall die doppelte Geschwindigkeit gegenüber der von der SPD genannten Grenze von 15 MBit/s.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bad Bramstedt ging baden – Am Pfingstsonntag hieß es „Volksfeststimmung in der Roland-Oase“

BB-WEB

Pressemitteilung der CDU Bad Bramstedt

Viele Familien, Eltern, Kinder, Jugendliche und Seniorinnen und Senioren folgten am vergangenen Sonntag der Einladung der Bad Bramstedter CDU, um bei durchwachsenem Wetter im Freibad ein großes Pfingstfest zu feiern. „Ich freue mich über diesen großartigen Zulauf, den ich in dieser Größenordnung mit Blick auf die eher herbstlichen Temperaturen nicht erwartet habe“, sagte Werner Weiß, Fraktionsvorsitzender der CDU. Bei freiem Eintritt kamen vor allem Kinder und Jugendliche auf ihre Kosten: Eine große Hüpfburg, viele verschiedene Spiele auf der Wiese und natürlich die Schwimmbecken und die Rutsche der Roland-Oase ließen viele Kinderherzen höher schlagen. „Das Pfingstfest ist auch als Signal zu verstehen: Wir stehen hinter der Roland-Oase, das Freibad ist für Bad Bramstedt und die Familien sehr wichtig“, sagte Weiß. Auch sei das Freibad nicht nur als Spaßbad zu sehen, sondern auch als Ort, an dem Kinder das Schwimmen lernen könnten. Trotz dieser politischen Dimension stand natürlich der Spaß beim Pfingstfest im Vordergrund. „Bad Bramstedt ist eine junge Stadt, das konnten wir heute hundertfach im Freibad sehen“, freut sich Weiß.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bad Bramstedt hat Potenzial!

MissfeldtDie CDU Bad Bramstedt bewertet die städtische Finanzlage verhalten positiv. „Die Anstrengungen der letzten Jahre haben sich gelohnt, wir dürfen jetzt aber nicht nachlassen und die Schleusen öffnen“, mahnt die CDU-Stadtverordnete Annegret Mißfeldt. Der Überschuss wecke Begehrlichkeiten, die den eingeschlagenen Weg  schnell steinig werden lassen.Auch die angestrebten Änderungen der Landesregierung beim kommunalen Finanzausgleich und die Folgen für Bad Bramstedt seien noch unklar.

„Leider hält sich die Landesregierung um Ministerpräsident Albig mit konkreten Plänen so sehr zurück, dass vieles im Nebel bleibt. Wir brauchen dringend Klarheit“, so Mißfeldt weiter.

 

 

 

 

 

 

WeissDie höheren Einnahmen bei der Gewerbesteuer führt die CDU auf die gesunde Mittelstandspolitik zurück. „Jetzt zahlt sich aus, dass wir als CDU über Jahre hinweg einen klaren Kurs bei der Wirtschaftspolitik fahren. Handel und Gewerbe investieren, aber auch nur dann, wenn sie sicher gehen können, dass die Kommunalpolitik nicht wahllos und kurzfristig agiert“, so Werner Weiß, Fraktionsvorsitzender der örtlichen CDU. Leider würden bei den Gewerbesteuereinnahmen immer wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Wer neidisch auf Kaltenkirchen schaue, verkenne, dass die Situation der beiden Städte kaum unterschiedlicher sein könne.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 40 von 60« Erste...3839404142...Letzte »