Was erwartet die CDU von Hans-Jürgen Kütbach?

Auf die kürzlich vom Stadtmagazin gestellten Fragen „Was erwarten Sie vom Bürgermeister in den nächsten sechs Jahren? Warum gibt es eigentlich keinen Gegenkandidaten für Hans-Jürgen Kütbach?“ antwortete Fraktionssprecher Werner Weiß wie folgt:

Im Februar 2013 startet Hans-Jürgen Kütbach in seine dritte Amtszeit. An einer Wiederwahl durch die Bramstedter zweifelt auch die CDU Bad Bramstedt nicht. In einer Vorstandsitzung des Ortsverbandes stand der beliebte Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach dem Vorstand der CDU Rede und Antwort.  Die Erwartungen an Kütbach nach zwei Amtsperioden sind auch bei den Christdemokraten hoch. Der wirtschaftliche Erfolg der neuen Gewerbegebiete ist eine Messlatte für die Zukunft, betont auch die Fraktion. Die kontrovers diskutierte Innenstadt-Gestaltung muss zu einem akzeptablen Ende gebracht werden, in dem sich alle Betroffenen Parteien wieder finden.  Schlussendlich erwarten wir aber auch eine Konsolidierung und Verbesserung unserer finanziellen Situation in Bad Bramstedt. Hier bleibt der Verwaltungschef auch mit eigenen Lösungsvorschlägen gefordert.

Die CDU – Bad Bramstedt verzichtet auf einen eigenen Kandidaten. Die Beliebtheit und die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen  12 Jahren, macht es auch der stärksten Kraft in Bad Bramstedt schwer einen eigenen Bewerber ins Rennen zu schicken. Wir bitten die Bramstedter Bürgerinnen und Bürger von ihrem Wahlrecht am 23. September Gebrauch zu machen und Hans- Jürgen Kütbach den Auftrag für weitere 6 Jahre als Verwaltungschef zu wählen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.