Archiv des Autors: admin

Sparkurs in Bad Bramstedt unumgänglich

Das Stadtmagazin stellte der Bramstedter CDU-Fraktion kürzlich folgende Frage zum Thema Sparen:

Die Bundesregierung klotzt bei der Öffentlichkeitsarbeit über den Wirtschaftsaufschwung, nur ist dieser (noch) nicht in den Kassen der Kommunen angekommen. Der Haushalt 2011: Wie extrem muss der Sparkurs vor Ort eingehalten werden und wo fängt Kaputtsparen an? Wer wird aus Ihrer Sicht 2011 in Bad Bramstedt den Gürtel enger schnallen müssen? Und welchen Topf wollen Sie auf keinen Fall anrühren?

Nachfolgend unsere Antwort:

Wir freuen uns sehr über den Aufschwung, den Deutschland dzt. verdientermaßen unter der zweiten von der CDU geführten Regierung nimmt. Dass dieser Aufschwung sich dabei noch nicht auf die Finanzlage Bad Bramstedts ausgewirkt hat, ist dadurch zu erklären, dass er im Wesentlichen durch die in unserer Stadt nicht vertretene Industrie getragen wird. Der Mangel an großen und zahlungskräftigen Gewerbesteuerzahlern macht sich auch hier für uns schmerzlich bemerkbar.

Die derzeit desaströse finanzielle Lage, in der sich Bad Bramstedt befindet, ist nicht durch eine blinde Ausgabenwut der Stadtverordneten, sondern vielmehr durch Gründe verursacht, auf die diese keinerlei Einfluss hatten. Hier erinnern wir an das per Gesetz zu übernehmende Gymnasium, an per Gesetz bereit zu stellende Kita-Plätze bei gleichzeitiger Kürzung von Förderungen usw. usw.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Orstumgehung an Segeberger Straße anbinden???

Im Zuge der laufenden Diskussion stellte das Stadtmagazin der Bramstedter CDU-Fraktion folgende Frage:

Der BVV greift das Thema Ortsumgehung wieder auf und fordert die Anbindung des Kurgebietes zu belassen und die Durchfahrt dann in der Straße Butendoor zu erschweren. Sollten an dieser Stelle oder auch an dem unterbrochenen “Schleichweg” von Bad Bramstedt nach Fuhlendorf Nachbesserungen an der Ortsumgehung erfolgen? Welche Möglichkeiten sehen Sie? Und wer soll das bezahlen?

Nachfolgend unsere Antwort:

Später Protest, späte Einwände und eine erstaunlich beschränkte Einsicht in die Notwendigkeiten einer Ortsumgehung haben den BVV mit Kritik an der Umgehungsstraße auf den Plan gerufen. Es wirkt schon befremdlich, wenn man bei längst bekannter Trassenführung nun auf einmal fehlende Ab- und Auffahrten, sowie Brücken kurz vor der Fertigstellung der lang ersehnten Umgehungsstraße einfordert. Wo waren die Kritiker während des Planfeststellungsverfahrens und warum hat man seinerzeit in den Workshops zur Innenstadtgestaltung die jetzt festgestellten Probleme nicht erkannt?

Alle von Bramstedter Seite gemachten Vorschläge wurden seinerzeit von der Bundesstraßenbauverwaltung geprüft, jedoch leider nur zum Teil berücksichtigt. Ein Einspruch dagegen hätte u. U. das gesamte Projekt gefährdet, in jedem Fall aber um Jahre verzögert. Als großes Glück ist die Sicherstellung der Finanzierung der Straße zu bezeichnen. Damit ist entsprechend dem Zeitplan eine Fertigstellung bis zum Ende 2011 in Sicht.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger Bad Bramstedts!

Mit dem Ende der Schulferien am 20. August beginnt nicht nur für alle Schülerinnen und Schüler wieder eine spannende und herausfordernde Zeit, sondern auch die politische Arbeit der CDU Bad Bramstedts wird mit vollem Engagement fortgesetzt.

Dies nehmen der CDU-Ortsverein und die CDU-Fraktion in der Bramstedter Stadtverordnetenversammlung zum Anlass, alle Bürgerinnen und Bürger Bad Bramstedts am 20. August um 19:00h in den Bürgerhof zu einem Dämmerschoppen mit den JOLLY JAZZ FOOLS einzuladen.

Diese über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus bekannte Dixieland- und Swingband spielte schon in vielen europäischen Ländern und gastierte auch schon mehrfach in New Orleans, Louisiana, der Geburtsstadt des Jazz. Sie wird von unserem Bad Bramstedter Fraktions-Mitglied Christoph J. Lauff geleitet.

Gemeinsam mit Dr. Rolf Koschorrek, dem aus Bad Bramstedt stammenden CDU-Bundestagsabgeordneten, der von Haus aus nicht nur Zahnarzt, sondern auch ein gefragter Jazz-Trompeter ist, spielten die JOLLY JAZZ FOOLS schon mehrfach in der Bundeshauptstadt Berlin für horchrangiges Publikum, wie z. B. Bundeskanzlerin Angela Merkel. Falls Dr. Koschorreks Termine dies erlauben, wird er sicherlich seine Trompete in den Bürgerhof mitbringen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger Bad Bramstedts! |