Archiv des Autors: Uwe Voss

Politik hospitierte in der DRK-Kita Zeisigring in Kaltenkirchen

.: Kita-Leiterin Constanze Dräger, DRK-Bereichsleiterin Olivia Bock-Stuhr und der Landtagsabgeordnete Ole Plambeck

Kaltenkirchen – Der CDU-Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Segeberg-West Ole-Christopher Plambeck hospitierte auf Einladung der Landes-Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtverbände Schleswig-Holstein e.V. einen Vormittag in der DRK-Kita Zeisigring in Kaltenkirchen. Nach der Vorstellung mit einem Rundgang durch die Kita mit der Leiterin Constanze Dräger und der Bereichsleiterin des DRK Olivia Bock-Stuhr ging es direkt in die Gruppen. So konnte sich Plambeck beim gemeinsamen Ostereiermalen, beim Vorlesen und in Gesprächen mit den Mitarbeiterinnen ein gutes Bild über die alltägliche Praxis in der Kita machen. „Wir freuen uns, dass Herr Plambeck sich als Politiker den Alltag bei uns ansieht“, so Constanze Dräger. „Die Erzieherinnen und Erzieher sind in den Gruppen im absoluten Dauereinsatz, daher ist die Belastung sehr hoch. Es freut mich, mit wie viel Elan und Energie sie diese Aufgaben meistern“, so Plambeck.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Daniel Günther und Ole Plambeck begeisterten trotz Sturm und Regen knapp 150 Bürgerinnen und Bürger

Zum Video bitte das Foto anklicken.

Foto: Ministerpräsident Daniel Günther und der Landtagsabgeordnete Ole Plambeck mit den sturmerprobten CDU-Wahlkampfhelfern aus Henstedt-Ulzburg.

Henstedt-Ulzburg – Fast 150 Gäste warteten vor EDEKA Oertwig in Henstedt-Ulzburg trotz Regen, Hagel und starkem Wind auf ihren Ministerpräsidenten Daniel Günther. Sie wurden nicht enttäuscht. Nach einem Auftaktstatement vom Landtagsabgeordneten Ole Plambeck, sorgte Daniel Günther mit einer kämpferisch-humorvollen Rede für beste Wahlkampfstimmung.

Daniel Günther ging in seiner Rede unter anderem darauf ein, dass ihm das Thema Sicherheit sehr wichtig sei. Dabei ist Sicherheit in der Gesundheitsversorgung, Sicherheit bei guter Kinderbetreuung und Bildung, Sicherheit im Verkehr und natürlich die Stärkung der Polizei gemeint. Weiter sagte er: „Ich möchte die erfolgreiche Jamaika Koalition fortsetzen und die nächsten 5 Jahre mit aller Kraft Kurs halten für unser Land.“ So warb Daniel Günther um die Erststimme für Ole Plambeck als Direktkandidaten und um die Zweitstimme für die CDU und damit für seine weitere Amtszeit. Am Schluss versprach der beliebte Ministerpräsident noch augenzwinkernd besseres Wetter für die Zeit nach dem 8. Mai, wenn er Ministerpräsident bleibt.

Nach seiner Rede nahm sich Daniel Günther viel Zeit für persönliche Gespräche und für die unzähligen Selfie-Wünsche, bis er zum nächsten Termin ins Feuerwehrmuseum nach Norderstedt weiter fuhr.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plambeck – Mit solider Finanzplanung werden wir die Zukunft meistern

Ole Plambeck MdL

„Die besten Maßnahmen, für einen soliden Haushalt der Zukunft zu sorgen, ist, in eben diese Zukunft zu investieren. Deswegen ist es richtig, beispielsweise auf die Ansiedlungsvorhaben an der Westküste im Rahmen der „Important Projekts of Common European Interest zu setzen und als Land seinen Anteil beim Projekt HyScale100 oder bei der Batteriezellenfabrik Northvolt zu leisten. Dadurch werden nicht nur tausende neue Arbeitsplätze geschaffen, sondern gleichzeitig die Energiewende vorangebracht, die Schleswig-Holstein unabhängiger macht von externen Energielieferanten.

Solide haushalten bedeutet natürlich auch, den Verpflichtungen in Sachen Schuldentilgung nachzukommen – auch wenn sich aufgrund der aktuellen weltpolitischen Lage zukünftige Steuereinnahmen nur schwer einschätzen lassen. Die Rückzahlungsverpflichtungen aus dem Corona-Notkredit und der HSH Nordbank sind zusätzliche Belastungen. Schleswig-Holstein wird trotzdem dafür Sorge tragen können, seinen Anteil an der humanitären Hilfe für Geflüchtete leisten zu können.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Daniel Günther kommt nach Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt

Ministerpräsident Daniel Günther und Ole Plambeck kommen gemeinsam nach Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt

Bad Bramstedt/Henstedt-Ulzburg – Der Spitzenkandidat der CDU zur Landtagswahl am 8. Mai 2022 und Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein Daniel Günther kommt nach Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt. Bereits am Samstag, den 9. April um 11:30 Uhr wird Daniel Günther gemeinsam mit dem CDU-Landtagskandidaten für den Wahlkreis Segeberg-West Ole-Christopher Plambeck vor EDEKA Oertwig, Dammstücken 29-33 in Henstedt-Ulzburg mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen.

Am Mittwoch, den 13.04. um 15:15 Uhr sind Daniel Günther und Ole-Christopher Plambeck vor EDEKA Möller, Hamburger Straße 53 in Bad Bramstedt anzutreffen. In Bad Bramstedt können ebenfalls interessierte Bürgerinnen und Bürger dem beliebten Regierungschef aus Kiel ihre Fragen stellen und mit ihm und Ole-Christopher Plambeck ins Gespräch kommen.

Daniel Günther ist seit 2017 Ministerpräsident und führt erfolgreich die Jamaika-Koalition aus CDU, B90/Die Grünen und FDP.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole Plameck und Gero Storjohann – Gemeinsame Verkehrspolitik für Norddeutschland

(vlnr.) Hans-Jörn Arp MdL, Ole Plambeck MdL und Gero Storjohann MdB

Fachtagung der Norddeutschen Verkehrspolitiker der CDU

CDU – Gemeinsame Verkehrspolitik für Norddeutschland
CDU-Verkehrspolitiker aus Norddeutschland fordern: Zügige Fertigstellung der A20 und Bau von LNG-Terminals noch in diesem Jahr

Gero Storjohann und Ole Plambeck auf der Fachtagung der Norddeutschen Verkehrspolitiker

Norderstedt. Verkehrspolitik hört nicht an den Landesgrenzen auf. Deshalb trafen sich am Mittwoch Bundes- und Landes-CDU-Politiker aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Hamburg um die gemeinsamen Ziele enger zu verbinden und voran zu bringen. Die Interessen Schleswig-Holsteins vertraten im Nordport Plaza Hotel in Norderstedt der Bundestagsabgeordnete und Verkehrsexperte Gero Storjohann, der Landtagsabgeordnete Hans-Jörn Arp als Parlamentarischer Geschäftsführer und verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein als Gastgeber und der Landtagsabgeordnete und Haushaltsexperte Ole Plambeck.

Schwerpunkt der Beratungen der norddeutschen Verkehrspolitiker mit Experten aus der Wirtschaft war der Schienenverkehr, Bau der A20, Fertigstellung von LNG-Terminals, etwa in Brunsbüttel, und die Beschleunigung von Infrastrukturprojekten

Der Segeberger Landtagsabgeordnete Ole Plambeck:

Wir setzen uns als CDU für die zügige Umsetzung des planfestgestellten Ausbaus der S21 bis Kaltenkirchen sowie den Einsatz eines Expresszuges zwischen Neumünster und Norderstedt und eine Takt- und Angebotsverbesserung im Hamburger Umland ein. Zudem soll die Strecke Kellinghusen-Wrist reaktiviert werden. Damit wollen wir den Schienen-Personen-Nahverkehr zwischen Schleswig-Holstein und Hamburg noch attraktiver machen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |