Archiv der Kategorie: Allgemein

Peter Harry Carstensen trauert um Rolf Koschorrek

Änderung: Die Trauerfeier findet in der Bad Bramstedter Kirche statt.

Dr. h.c. Peter Harry Carstensen hat mit tiefer Betroffenheit  vom Tod „unseres lieben Freundes Dr. Rolf Koschorreck“  erfahren.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident a.D. hat in seinem Kondolenzbrief sein tief empfundenes Mitgefühl ausgedrückt.“Ich habe Rolf immer als einen ausgesprochen fröhlichen Menschen erlebt. Ich habe ihn sehr gemocht. Er war seinen Mitbürgern in seinem Wahlkreis gegenüber immer außerordentlich aufgeschlossen. Er war präsent, glaubwürdig und den Menschen zugewandt. Sein politisches Amt als Abgeordneter des Bundestags und seine Ämter vor Ort hat er mit Begeisterung und dem ihm eigenen Sachverstand ausgefüllt. Umso mehr schmerzt es uns, dass er nicht mehr unter uns sein wird. Nicht nur die CDU verliert einen guten Freund,“ kondoliert Peter Harry Carstensen.

An der Trauerfeier wird der ehemalige Bundestagskollege von Rolf Koschorrek wegen der Behandlung einer kürzlich erfolgten Schulteroperation nicht persönlich teilnehmen können.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Bad Bramstedt verleiht Kulturpreis an den Senioren Rolandchor

CDU Bad Bramstedt meldet auf Facebook

Heute haben wir in einer kleinen Feierstunde unseren Kulturpreis an den Senioren Rolandchor verliehen.  Sehr haben wir uns auch über den Besuch von Ole-Christopher Plambeck MdL & Gero Storjohann, MdB gefreut

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Bad Bramstedt trauert um Dr. Rolf Koschorrek

Veröffentlicht unter Allgemein |

Das Land hilft den Kommunen einfach und sicher Feuerwehrfahrzeuge zu kaufen

Ole-Christopher Plambeck MdL

Zum Pilotprojekt des Landes Schleswig-Holstein zur Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Segeberg, Ole-Christopher Plambeck:

„In den letzten Jahren ist das Vergaberecht immer komplexer geworden. Viele Kommunen stehen dabei vor einer großen Herausforderung. In der Vergangenheit hatte es insbesondere bei der Beschaffung von Feuerwehrfahrzeuge große Probleme gegeben. Ausschreibungen waren fehlerhaft und Zuschüsse mussten teilweise zurückgezahlt werden. Insbesondere auch im Kreis Segeberg waren einige Kommunen betroffen. Derzeit sind deswegen auch noch Gerichtsverfahren anhängig“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck aus Henstedt-Ulzburg.

„Besonders freut es mich daher, dass das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein nun ein Pilotprojekt auf den Weg gebracht hat, um Kommunen bei der Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen zu unterstützen. Denn alleine können die Kommunen die Anforderungen oft nicht schaffen“, so Plambeck.

„Den Kommunen wird eine rechtssichere, vergaberechtskonforme Beschaffung garantiert, ohne dass sie selbst Zeit und Geld für das Ausschreibungs- und Vergabeverfahren investieren müssen. Das Innenministerium übernimmt sämtliche Kosten, die durch die ausführenden Partner GMSH und KUBUS anfallen. Für die Kommunen wird das eine große Hilfe sein“, freut sich Plambeck.

„Dieses Verfahren gilt für das Löschgruppenfahrzeug 10 und das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 nach schleswig-holsteinischem Standard. Kommunen können bis zum 30.06.2020 ihr Interesse an dem Verfahren bei der GMSH bekunden“, so Plambeck abschließend.

(Kontakt GMSH: E-Mail an: denise.plath@gmsh.de)

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die CDU trauert um Dr. Rolf Koschorrek

Dr. Rolf Koschorrek

Die CDU Bad Bramstedt trauert um einen Freund und Wegbegleiter.

Dr. Rolf Koschorrek ist von seinem Leiden erlöst worden.

Wir danken ihm für viele wertvolle Jahre der Freundschaft und Zugehörigkeit zu unserer Partei, der CDU Bad Bramstedt.

Wir werden ihm ein ehrenvolles Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt der Familie.

Annegret Mißfeldt
Ortsvorsitzende


Dr. Rolf Koschorrek ist am Wochenende nach langer Krankheit verstorben.

Von 2005  bis 2013 war der Bad Bramstedter Mitglied des Deutschen Bundestages. Sowohl 2005 als auch 2009 wurde er im Wahlkreis Steinburg – Dithmarschen Süd und Bad Bramstedt mit den umliegenden Orten  direkt in den Bundestag gewählt.

„Mit Rolf verlieren wir einen guten Freund und hoch anerkannten Politiker. Die CDU in Bad Bramstedt, dem Kreis Segeberg und dem Land Schleswig-Holstein und alle, die ihn kannten werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren. Die Jazztrompete von Rolf ist für immer verstummt,“ gedenkt der CDU Kreisvorsitzende und Rolf Koschorreks Bundestagskollege Gero Storjohann in tiefer Trauer an seinen Parteifreund.

1983 trat Rolf Koschorrek  in die CDU ein, war langjähriger CDU-Vorsitender in Bad Bamstedt, Präsident des Bundesverbandes Freier Berufe, Mitglied im Landesvorstand  und im Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) der CDU/CSU und dessen Co-Vorsitzender der Kommission Gesundheit sowie Mitglied im Vorstand der MIT Schleswig-Holstein.

Nach dem Abitur 1975 an der Jürgen-Fuhlendorf-Schule in Bad Bramstedt absolvierte Rolf  bis 1978 eine Ausbildung zum Zahntechniker in Kiel und war anschließend bis 1981 in seinem erlernten Beruf tätig. 1981 begann er dann ein Studium der Zahnmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen, welches er 1986 beendete. Danach war er in Braunschweig als Assistenzarzt tätig und 1989 in eigener Praxis als Zahnarzt in Bad Bramstedt bis zur Übernehme des Bundestagsmandats niedergelassen. 1991 erfolgte seine Promotion zum Dr. med. dent. an der Universität Göttingen.

Veröffentlicht unter Allgemein |