CDU Bad Bramstedt fordert Bürgerinformationsveranstaltung

Die CDU Bad Bramstedt bleibt ihrer Linie zur umfangreichen Bürgerbeteiligung zum Auenlandquartier treu und beantragt angemessene Bürgerinformationsveranstaltung.

Die Badtdtd Bramstedter CDU hat es sich auf ihre Fahnen geschrieben für eine breite Bürgerbeteiligung beim Projektentwicklungs- und Genehmigungsverfahren für das geplante Mega-Wohnprojekt Auenlandquartier zu sorgen. Die CDU ist weiter damit unzufrieden, dass dieses Vorhaben ohne angemessene Ankündigung zuletzt nur als eins von vielen Themen bei einer Bürgerinformation vorgestellt wurde. Deshalb initiiert die Bad Bramstedter CDU jetzt erneut mittels Antrags zur Stadtverordnetenversammlung eine separate Bürgerinformation durch den Investor des Wohnprojekts. Hierbei soll sowohl auf die Chancen Wohnraum zu schaffen eingegangen werden, gleichzeitig aber auch die Dimension des Projekts für die städtische Entwicklung, Infrastruktur und der Umfang der notwendigen Eingriffe in die Natur erläutert und diskutiert werden.

Die CDU sieht sich in ihrem Antrag auch durch die aktuelle Diskussion in den sozialen Netzen bestärkt und greift diese mit auf.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.