CDU sagt Unterstützung für JUZ-Anbau zu – Barrierefreiheit ist sicher gestellt

Pressemitteilung der CDU Fraktion Bad Bramstedt

Bad Bramstedt, 21.08.2019

Stefan Brumm (CDU-Fraktionssprecher in Bad Bramstedt)

Auf Nachfrage der CDU und zusammen mit der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen hin initiierten Gespräch zur fehlenden räumlichen Barrierefreiheit im Jugendzentrum konnte eine Lösung gefunden werden. In einem Gespräch zusammen mit dem Bauamt, der Architektin und weiteren Ortspolitikern wurde das neue architektonische Konzept, aber auch die Situation im Bestandsgebäude ausführlich erörtert. Ein barrierefreier Ausbau im Altbau würde einen Außenfahrstuhl erfordern, führt aber im OG des jetzigen JUZ dazu, dass von 3 Räumen quasi nur noch einer nutzbar ist.

Die Lösung, nämlich Barrierefreiheit für alle interessierten Jugendlichen zu bieten, wurde dann auf organisatorischer Ebene gefunden, umfangreiche Baumaßnahmen im Altbau sind nicht mehr nötig. Das JUZ-Team wird auch zukünftig alle Angebote so konzipieren und bewerben, dass jedes Angebot auch in einer barrierefreien Umgebung im JUZ stattfinden kann. Dieses Engagement wurde auch entsprechend gelobt.

Direkt im Abschlussgespräch gab es dann die für die CDU entscheidende und bisher noch nicht erfolgte positive Beurteilung aus Sicht der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen.

Stefan Brumm als Fraktionsvorsitzender der CDU freut sich, dass dieses Gespräch rasch stattfinden konnte und eine Lösung gefunden wurde, welche der CDU es ermöglicht den Anbauplänen zuzustimmen. Für die Realisierung des JUZ-Anbaus hat die Behandlung des CDU-Einwands zu keinerlei Verzögerungen geführt, da das Problem der Fassadengestaltung in Nachbarschaft des Schlosses zusammen mit dem Denkmalschutzamt noch ungelöst ist.

Dennoch bleibt die Kritik der CDU am Haushaltsgebaren der Stadtverwaltung und der anderen Fraktionen bestehen, Projekte dieser Größenordnung zukünftig im Rahmen der ordentlichen Haushaltsberatungen zu entscheiden und diese als verbindlich anzuerkennen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.