Missfeldt

Liebe Bad Bramstedterinnen und Bad Bramstedter,

»wir haben nur Erfolg, wenn es den anderen gut geht«. Nach diesem Motto gestalte ich, gestalten wir als CDU Bad Bramstedt seit vielen Jahren unsere Politik. So ist unsere Stadt auf einem guten Weg. Jung und Alt fühlen sich in Bad Bramstedt wohl. Mit unserem großen Team arbeiten wir daran, dass das so bleibt.

Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass unsere Kinder eine  Betreuung in Kita und Schulen vorfinden, in denen sie optimal lernen und sich entwickeln können. Das ist die beste Unterstützung für unsere Familien.

Wir wollen, dass Wirtschaft und Arbeit auch weiter in Bad Bramstedt eine Zukunft haben. Eine attraktive Innenstadt, der Gesundheitsstandort und Gewerbegebiete sind die besten Rahmenbedingungen dafür.

Die Angebote für unsere Senioren sind überdurchschnittlich gut. Doch die vielen kulturellen Angebote lassen sich auch zukünftig nur realisieren, wenn wir als Kommunalpolitik die richtigen Weichenstellungen setzen. Das geht nur mit einer starken CDU.

Um auch weiter so erfolgreich Politik zu gestalten, sind wir auf den Kontakt und die vielen Rückmeldung unserer Bürger angewiesen. Nutzen Sie diese Möglichkeit! Es lohnt sich. Für Sie und unser Bad Bramstedt.

Ihre Annegret Mißfeldt
Ortsvorsitzende der CDU Bad Bramstedt


 

Kulturpreis 2018

 

Auch dieses Jahr hat die CDU Bad Bramstedt wieder Ihren mit 200€ dotierten Kulturpreis verliehen. Annegret Mißfeldt, die Vorsitzende der CDU Bad Bramstedt , konnte dieses Jahr den Preisträger Ulf Lauenroth mit dem Preis überraschen. Dieser wusste im Vorwege noch gar nichts von seinem Glück und durfte mit allen Anwesenden den Gewinner erraten. Mit den Worten :„Es ist eine männliche, einzelne Person. Diese Person hat wie kein Anderer hier im Saal die Musik zu seinem Lebensmittelpunkt gemacht“ , verriet die Vorsitzende erste Informationen. Nachdem der Gewinner erraten wurde, war die Überraschung bei Allen um so größer.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die CDU Bad Bramstedt tritt mit dynamischem Team zur Kommunalwahl an!

 

Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt (Listenplatz 1), erster stellvertretender Bürgermeister Burkhard Müller (Listenplatz 3) und Gastredner Ole-Christopher Plambeck MdL.

Die CDU Bad Bramstedt tritt mit einen dynamischen Team zur Kommunalwahl an! Anpacken für Bad Bramstedt!

Bad Bramstedt – Auf ihrer Mitgliederversammlung im Café Gripp am Bleeck in Bad Bramstedt stellten die Bad Bramstedter Christdemokraten am Donnerstag, den 18.01. 2018 in einem harmonischen Verlauf ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 6. Mai auf.

Die CDU-Ortsvorsitzende und Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt eröffnete die Sitzung mit einem Zitat von Daniel Günther: „Die CDU ist wie keine andere Partei in der Kommunalpolitik verwurzelt. Wir wollen unsere Position als stärkste politische Kraft verteidigen“. Annegret Mißfeldt skizzierte die Erfolge der CDU in der laufenden Wahlperiode und blickte sehr zuversichtlich auf die Kommunalwahl. Dazu erklärt die CDU-Ortsvorsitzende: „Die CDU trägt seit vielen Jahren Verantwortung für unsere Stadt. Wir tun es gern und wenn ich in unsere bunte Runde schaue, freue ich mich auf die kommenden fünf Jahre. Wir haben ein spannendes Team, das sich heute zur Wahl stellt. Junge, Alte, Arbeitende und Studierende – Menschen, die mit ihrer Familie mitten im Leben stehen und unserem Ortsverband ein Gesicht geben. Und was mir besonders wichtig ist: Es sind erfahrene und frische Kandidatinnen und Kandidaten, die sich mit ihrer ganz unterschiedlichen Biografie und Sachverstand für unsere Stadt einsetzen wollen.“ Insbesondere auch jungen Menschen wird in der CDU Bad Bramstedt die Chance gegeben, sich in die Kommunalpolitik einzubringen. Mit Merle Lauff, Jonas Hövermann und Stefan Nawrath stellt die CDU Bad Bramstedt gleich drei Direktkanddaten von der Jungen Union auf.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Zukunftsregion Segeberg – Wirtschaft & Politik

Kreis Segeberg – Die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg mbH – WKS und die Lübecker Nachrichten hatten unter dem Motto „Wirtschaft & Politik – ist der Kreis Segeberg für die wirtschaftlichen Herausforderungen der Zukunft gewappnet?“ zu einer Podiumsdiskussion geladen.

Als besonderer Gast sprach Konsul Bernd Jorkisch, Vorstandsvorsitzender des Hansebelt e.V. in einem Impulsvortrag zum neuen Regionalmanagement in der Hansebeltregion. Die Klimaschutzmanagerin des Kreises Segeberg Sabrina Guder stellte die aktuellen Entwicklungen der E-Mobilität im Kreis Segeberg vor.

Im Fokus des Abends standen neben der Mobilität auch die Digitaliserung. Hier stellen die Landtagsabgeordneten Dennys Bornhöft (FDP) und Ole Plambeck (CDU) die Ziele der Jamaika-Koalition vor. Ole Plambeck stellte hier klar, dass sich die Politik zum lückenlosen Glasfaserausbau bekennt und den erhalt von Kupferkabel, wie on einigen Unternehmen noch betrieben werden, eine klare Absage erteilt. Denn Glasfaser gehört mittlerweile zur Daseinsvorsorge. Der flächendeckene Ausbau von Mobilfunknetzen und WLAN-Hotspots gehören ebenfalls zu den politischen Zielen, wie die digitale Bildung, die den Kindern einen fachkundigen, verantwortlichen und kritischen Umgang mit dem Netz beibringt. Die Landtagsabgeordneten Eka von Kalben (B90/Grüne) und Stefan Weber (SPD) stellten den Bereich Fachkräftesicherung vor. Insbesonder der Fachkräftemangel in der Pflege, aber auch im Handwerk ist akut und es müssen schnellstmöglich Lösungen entwickelt werden. Bereits jetzt werden auch an Gymnasien eine Berufsvorbereitung durchgeführt. Auch über die Idee einer Landesberufsschule mit Internat wird nachgedacht.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Segeberg bereitet Internet-Wahlkampf vor

Bad Segeberg – Zur Unterstützung der Arbeit in Stadt- und Ortsverbänden und der Kreistagskandidaten machte der CDU Kreisverband in einem Workshop ihre internetbegeisterten Wahlkämpfer  fit für die Aktionen bis zum 6. Mai.

Der Workshop wurde von Carsten Nissen durchgeführt, der sich in diesem Bereich bestens auskennt und damit hilfreiche Hinweise und Tipps geben konnte.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-Hoffmann und Ole-Christopher Plambeck: Der Hamburger Rand braucht diese Klinik!

Die CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und Ole-Christopher Plambeck

Henstedt-Ulzburg – In der kommenden Woche soll nach Angaben der Paracelsus-Klinik bekanntgegeben werden, in welcher Form der Betrieb am Standort Henstedt-Ulzburg weitergehen wird und ob sogar ein Verkauf aller Einrichtungen in Frage kommt. Dazu Katja Rathje-Hoffmann, sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, und der für denKreis zuständige Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck:

„Nach den Problemen in der Sana-Klinik in Eutin haben wir nun auch im Süd-Westendes Landes einen weiteren Fall, der uns echte Sorgen bereitet. Öffentlich zur Disposition stehen schon jetzt die Gynäkologie und die Geburtshilfe – und dies bei über 800 Geburten jährlich! Für Frauen und viele Familien im Umland wäre das ein massiver Verlust, der nicht hinzunehmen ist“, so die Einschätzung von Rathje-Hoffmann. Die Bedeutung dieses Krankenhaus-Standortes sei auch vor dem Hintergrund der unmittelbaren Nähe zu Hamburg kein Faktor, der eine Schließung begründen könne.

Ole-Christopher Plambeck zu der Problematik: „Henstedt-Ulzburg und die Umlandregionen nördlich von Hamburg brauchen diesen Klinik-Standort. Er sichert eine wohnortnahe und schnelle Versorgung. Eine Schließung würde aus meiner Sicht eine deutliche Änderung der Versorgungssituation hinterlassen. Den Appell der Ärzteschaft trage ich absolut mit!“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die CDU Bimöhlen geht mit Michael Schirrmacher als Spitzenkandidat in die Kommunalwahl

: v.l.n.r.: Landtagsabgeordnter Ole-Christopher Plambeck MdL, Jens Matthiesen, Birgit Heisch, Hartmut Opitz, Michael Schirrmacher und Dirk Sievers (Es fehlt Reimer Wagner)

Bimöhlen – Die CDU Bimöhlen bieten den Bürgerinnen und Bürgern auch zur Kommunalwahl am 6. Mai 2018 ein dynamsiches und motiviertes Team zur Wahl an. Auf Ihrer Mitgliederversammlung am 05. Februar 2018 im Bürgerhaus in Bimöhlen, die vom Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck MdL geleitet wurde, wählten die Christdemokraten ihre Direkt- und Listenkandidaten.

Bürgermeister Michael Schirrmacher führt als Spitzenkandidat die 12-köpfige Liste an. Der 49jährige Polizist möchte auch in der kommenden Wahlperiode als Bürgermeister die Gemeinde Bimöhlen mit gestalten. Die 6 Direktkandidaten besetzen auch die ersten 6 Listenplätze:

Listenplatz 1: Michael Schirrmacher (Polizist)
Listenplatz 2: Reimer Wagner (Polizist)
Listenplatz 3:Birgit Heisch (Elektrofachberaterin)
Listenplatz 4: Jens Mattiesen (Landwirt)
Listenplatz 5: Harmut Opitz (Rentner)
Listenplatz 6: Dirk Sievers (Finanzbeamter)

Auf der Liste folgen:

Listenplatz 7: Bernd Spitzner
Listenplatz 8: Mario Ehms
Listenplatz 9:Marion Zinn
Listenplatz 10: Hans-Werner Heisch
Listenplatz 11: Kai Humfeldt
Listenplatz 12: Peter Beckermann

Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Auf der anschließenden Jahreshauptversammlung der Ortsverbandes wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Auch hier erfolgten alle Wahlen einstimmig, wobei der bisherige Vorstand in seinem Amt bestätigt wurde. Ortsvorsitzender bleibt Mario Ehms, genauso wie der stellv. Vorsitzende Michael Schirrmacher, der Schatzmeister Hans-Werner Heisch, der Schriftführer Jens Mattiesen und der Besitzer Bernd Spitzner.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 5312345...Letzte »